Ein Haus viele Herren
Animationsfilme
28 min, deutsch und englisch
Berliner Dom
Für das Themenjahr »Reformation und Politik« im Rahmen der Lutherdekade wurde die Ausstellung »Ein Haus – viele Herren. Der Berliner Dom in Zeiten politischen Wandels« erschaffen. Unsere Animationsfilme führen dabei ab dem 16. Jahrhundert – immer auf dem Pfad der Reformation in Berlin und Brandenburg – quer durch die Zeit und ihre Herrschaftssysteme.
»Die Unterstützung der Bundesbeauftagten für Kultur [...] erlaubte es in Sachen Filmkunst zu klotzen und nicht zu kleckern»

»hervorragend gemachte Animationsfilme«

»kurz, prägnant und mit einem Augenzwinkern«
zeitzeichen, Oktober 2014, Reinhard Mawick

»Begeistert haben uns die Filme der buchstabenschubser, die im ganzen Haus verteilt zu sehen sind. Diese kleinen dreiminütigen Animationsfilme erklären, was uns wichtig ist mit viel Witz und Leichtigkeit.«
Lars-Gunnar Ziel, Geschäftsführer des Berliner Doms

Auszeichnung
···» nominiert für den German Design Award 2017
···» Designpreis Brandenburg 2015 // 1. Preis Kommunikationsdesign

»Mit Freude hat die Jury den Filmzyklus ›Ein Haus – viele Herren‹, eingereicht von buchstabenschubser, den ersten Preis zuerkannt. Mit Freude, weil es der Jury Freude machte, sich diese Filme anzusehen und dabei zu lernen. Durch ihre mit leichter Hand gesteuerte erzählerische Qualität und ungewöhnlichen Illustrationen sowie dem hurmorvollen Umgang haben sie das Thema Religion neu definiert.

Kommunikationsdesign dient dem Sichtbarmachen, der Verdeutlichung und Präzisierung ›nachrichtlicher‹ Anliegen. Es zielt auf bestimmte Wirkung und auf Erkenntnisgewinn und letztendlich auf Verhaltensänderung. Es ist bemüht, sowohl die rationale als auch emotionale Seite des Rezipienten zu erreichen. Dies ist aufs Feinste gelungen.

Respekt für buchstbenschubser und dem Auftraggeber Berliner Dom für diese mutige Herangehensweise.«
Prof. Jutta Simson, Jurorin DPBB 2015